Noch ein Pilz

hellrosa Lamellenpilz in Seitenansicht

In meinem Feedreader sprießen zurzeit die Pilz-Blogartikel wie Pilze aus dem Boden … da mache ich einfach mal mit. Aber ich bewundere es ja, wie manche von euch diese Dutzende (oder sind es Hunderte?) Pilzarten in unseren Wäldern auseinanderhalten können, die Unterschiede sind teilweise extrem subtil. Ich beschränke mich drauf, die zwei, drei Sorten zu sammeln, die ich sicher erkenne, und ansonsten all den Hütchenträgern nur mit der Kamera zu Leibe zu rücken, ohne Anspruch auf Bestimmung, nur für die Freude an Farben, Formen und Licht.

Der Kollege da oben war heute allerdings auch nur ein drive-by shooting, denn ich war zur Abwechslung mal wieder mit der richtigen Kamera unterwegs und habe dann nur während der jeweils ca. fünfminütigen Belichtungszeit pro Aufnahme (habe den Film heute mal wie 0 DIN belichtet) auch noch mit der Digitalen gespielt.

Hier mal wieder ein Blick auf die Mattscheibe:

angenagter Pilz auf Baumstumpf, von der Kameramattscheibe abfotografiert

Beachtet bitte, dass ich mich unterm Einstelltuch extra auf den Kopf gestellt habe, damit das Mattscheibenbild wieder aufrecht steht 🙂

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.