Lichtzauberei

Waldteich im weichen Gegenlicht

Siehste, noch der brackigste Tümpel wird in schmei­chelndem Licht ein bisschen roman­tisch …

Heute ist mir mein vor bald 30 Jahren gebraucht gekauftes und lange nicht benutztes PC-Nikkor 35mm in die Hände gefallen, also ein Shift­objektiv. Da hatte ich vage in Erin­nerung, dass das an der Digi­talen nicht so richtig scharf ist, aber ich hatte Lust, es noch mal auszu­probieren. Wie sich raus­stellte, ist es zumin­dest abge­blendet leidlich brauchbar; und der Verstell­weg von 11mm rundum reicht im Quer­format zumin­dest für eine dezente Panorama­anmutung wie oben, im Optimal­fall sind das 24x58mm Sensor­fläche. Und natür­lich musste ich auch testen, was für ein Bild sich ergibt, wenn ich das Front­element in sehr kleinen Inkre­menten von ca. 3° einmal rundum drehe – siehe rechts, in einem Einzel-Frame füllt der Stamm das gesamte Format 🙂

Geknickter Stamm im Wald, zartes Abendlicht auf grünem Laub

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu derbaum Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.